Menschen sind süß und liebenswürdig – grausam und furchteinflößend.

 

Je nachdem, was Dir eher zusagt, kannst Du jetzt links oder rechts weiterlesen: Dich auf Dinge konzentrieren, die falsch laufen – oder auf Dinge, die gut laufen und funktionieren.

 

Menschen sind furchtbare Monster

Sie wurden zur gefährlichsten Spezies ihres Planeten, auf dem sie sich mit dem Prinzip „Survival of the fittest“, also „Nur die am besten Angepassten überleben“ ,ausgebreitet haben wie ein Krebsgeschwür.

Die Fakten:

·        Sie verfügen über erstaunliche Selbstheilungskräfte.

·        Sie ernähren sich von anderem organischen Material, oder von Organismen, die häufig höher entwickelt sind und fähig zu Gefühlen und Zeichen von Verzweiflung.

·        Ihre Schneidwerkzeuge im Mund erreichen bis zu 1,2 Tonnen Schneidwiederstand durch geschickte Hebelwirkung und sind so in der Lage, fast jedes organische Material zu zerkleinern.

·        Sie atmen Sauerstoff. Richtig! Höchst entzündlichen, extrem korrodierenden Sauerstoff!

·        Sie haben es geschafft, auf zellulärer Ebene Energie durch die Umwandlung von Sauerstoff und Kohlenstoff in H2O und CO2 zu gewinnen. Außerhalb des Körpers entspricht das einer Knallgasexplosion!

·        Viele Menschen essen Capsaicin (in Form von Chillischoten) zum Spaß!

·        Ihre Freizeit verbringen sie mit extrem kompetitiven, brutalen Sportarten, bei denen sie ihre Hand-Augen-Koordination für kriegerische Handlungen trainieren.

·        Weiter Freizeitaktivitäten sind: sich in für sie selbst lebensgefährliche Situation bringen oder zur Belustigung Nervengift in verschiedenen Formen zu sich nehmen, oftmals bis zu Bewusstlosigkeit.

·        Sie sind so aggressiv, dass sie sich in komplizierten, auf seltsamen Ritualen beruhenden Gemeinschaften zusammenschließen und andere Gemeinschaften überfallen und töten, wenn sie keine anderen natürlichen Feinde finden können.

·        Sie können Stunden weiterkämpfen, nachdem sie getroffen wurden.

·        In ihrem Verdauungsapparat befindet sich eine Säure mit einem PH-Wert von 2! Diese Säure frisst sich mit Leichtigkeit durch die meisten organischen Materialien.

·        Weiterhin befinden sich Milliarden von Bakterien in ihnen, die als Symbionten die Zerstörung des organischen Materials erleichtern.

·        Die meisten ihrer Erfindungen zielen auf das Töten oder Verletzen von anderen Lebewesen ab. Sie haben den Satz geprägt: „Der Krieg ist der Vater aller Dinge!“

·        Sie sind nahezu absolut immun gegen magnetische Strahlung.

·        Sie haben unterschiedliche Ausbildungsstätten und -pfade entwickelt, um zu lernen, wie sie andere Menschen töten. Diese Ausbildungen werden sogar bezahlt. Sie nennen das „Militär“.

 

Menschen sind  possierliche Wesen

Sie leben in gemeinschaftlichen Horden und lieben es, zu kuscheln.

Die Fakten:

·        Wenn es dunkel wird auf ihrem Planeten werden sie schläfrig, kuscheln sich in ihre weichen warmen Nester und erholen sich mehrere Stunden lang!

·        Manchen Menschen besuchen andere in ihren Nestern und kuscheln mit ihnen, nur zum Spaß, obwohl sie dort nicht wohnen.

·        Menschen sind fast besessen von verschieden Farben und allem was glitzert, sie dekorieren ihre Nester damit und behängen sich auch mit glitzernden Dingen.

·        Menschen sagen „Au!“. Auch wenn sie sich gar nicht verletzt haben, das ist einfach nur etwas, das sie sagen, wenn sie sich noch nicht ganz sicher sind, ob ihnen wirklich etwas passiert ist.

·        Menschen lieben die Modulation von Schallwellen und wenn sie eine besondere Modulation mit ihren Hörorganen aufgenommen haben, wiederholen sie diese so oft, bis es ihnen und anderen lästig wird.

·        Am süßesten sind Menschen, wenn sie niesen müssen und es sie frustriert, wenn es nicht auf Anhieb funktioniert.

·        Sie haben nur zwei Augen, können nicht fliegen und nur sehr langsam laufen. Das sieht sehr tollpatschig aus.

·        Sie sind fähig zu höheren Emotionen, die sie auf verschiedene Weise ausdrücken. Besonders anzumerken ist eine von ihnen bestimmte, für andere aber nicht sichtbare Verbindung zwischen zwei Menschen. Hierfür

·        Menschen sind zu Hilfsbereitschaft und Mitgefühl fähig, die meisten jedenfalls. Wenn sie einen anderen Menschen in Not sehen versuchen sie, oft sogar indem sie sich selbst in Gefahr bringen, dem anderen zu helfen. Diejenigen, denen diese Eigenschaft fehlt, werden von den anderen hochgeschätzt und deshalb zu ihren Führern erwählt.

·        Menschen können die Luft nur sehr kurz anhalten und nicht unter Wasser atmen, trotzdem sammeln sie sich in Herden um größere Wasserstellen, weil es ihnen so viel Spaß macht zu planschen.

·        Sie lieben Süßigkeiten. Sie sammeln sie und bewahren sie auf für Gelegenheiten, in denen sie sich schwach oder einsam fühlen, oder sich etwas Gutes tun wollen.

·        Menschen können lernen anderen zu helfen und ihre Verletzungen zu heilen oder zu lindern. Obwohl die Ausbildung dazu sehr teuer und mit vielen persönlichen Entbehrungen verbunden ist, bevorzugen viele diese anstelle der kostenlosen und bezahlten Ausbildungen zum Töten.

·        Sie haben die Raumfahrt entdeckt! Sie kommen zwar nicht besonders weit und es ist sehr beschwerlich für sie, doch sie wollen mehr. Bis jetzt sind sie ans Ende ihres Vorgartens gekommen und sie haben ein paar Steine gefunden. Das fanden sie sehr aufregend.

 

 

Natürlich kann man es sich nicht aussuchen, ob man die Dinge positiv oder negativ sieht; genauso eben, wie es auch keinen freien Willen gibt. Doch wir zumindest den Eindruck, es sei so. Nur einer von so vielen falschen Eindrücken. Egal.

Beide Seiten stimmen. Alle Fakten sind „wahr“; so wie etwas eben überhaupt „wahr“ sein kann.  Menschen sind immer beides. Das macht das Zusammenleben mit ihnen äußerst anspruchsvoll und manchmal sogar gefährlich, selten lustig. Ob man sich mit „Menschen“ auseinandersetzen möchte, oder sie unter jeden Umständen meiden will, bleibt jedem selbst überlassen. Ein weiterer Trugschluss ist es aber, das tatsächlich entscheiden zu können. Mir bleibt hier nicht viel zu sagen, außer: „Good night, and good luck!“

Sinnlose Superkraft: Menschen ignorieren können, die einen selbst ignorieren

Kommentar verfassen