Lügen über Lügen

Lesedauer 2 min. “Wie lange dauert es noch?“ Frage ich. “Fünf Minuten…“ Sagt der Operatör. (Das war gelogen) “Und?“, fragt der OP-Manager, “Was hat er gesagt?“ “Er hat gesagt: eine halbe Stunde, mindestens.“ (Das war auch gelogen) So geht das Spiel: sie lügen, ich lüge.  Das war eine Szene aus dem OP, es könnte genauso gut […]

Weiterlesen "Lügen über Lügen"

Wabi-Sabi in der Medizin

Wabi-Sabi -„Ich mag diese verwelkte Blüte!“ Das sagte ein Freund und sah der Bedienung nach, die gerade unseren Tisch verließ, nachdem sie uns zwei frisch gezapfte Bier gebracht hatte. -„Wabi-Sabi.“, sage ich. -„Wabi-was?“ Es gibt viele besondere Momente in der Medizin, die das Berufsleben in diesem Feld so wertvoll machen. Manchmal ziehen sie an einem vorbei, ohne […]

Weiterlesen "Wabi-Sabi in der Medizin"

Grün und Blau

2 min Lesezeit: Karl Eugen, der zwölfte Herzog von Wittenberg, hat anno dazumal 77 Kinder als seine Sprösslinge anerkannt. Insgesamt sagt man ihm bis zu 400 (!) eigene Kinder nach. Rein rechnerisch benötigt man dafür mehr als eine Mutter. Wer sich auf ein solches Unterfangen einlässt, braucht einen Plan. Den hatte er offensichtlich, denn er ließ diejenigen […]

Weiterlesen "Grün und Blau"

Affenarsch

2 min Lesezeit: Es gilt im Allgemeinen als unfein, andere Menschen ungefragt zu korrigieren. Allerdings hält das die meisten, die es gerne tun,  nicht wirklich davon ab. Deshalb ist dieser Witz… „Eine sächsische Mutter erzählt einer Bekannten: ‚Mein Sohn wird einmal Arschologe! ‘, woraufhin die andere antwortet: ‚Das heißt Proktologe!‘“ … nicht besonders weit hinter […]

Weiterlesen "Affenarsch"

Anosognosie

  2 min „Was heißt hier einer? Hunderte!“ Anosognosie. Auf dieses Wort stieß ich zum ersten Mal bei einem Orthopäden. Zu der Zeit arbeitete ich in einer Privatklinik, die einem Psychopathen gehörte. Zumindest war er selbst mindestens ein Borderline-Patient – das weiß ich, weil er die dazugehörigen Symptome allseits und nur allzu deutlich zeigte. Doch das ist mindestens […]

Weiterlesen "Anosognosie"

Gala und Playboy und Affen

Heute befassen wir uns mit zwei höchst respektablen Zeitschriften: die Bunte (3,40€) und die Gala (2,90€). Respektabel sind diese Regenbogenmagazine deshalb, weil sie brotlose Fotokünstler von der Straße geholt haben und ihnen einen Job gegeben haben. Denn dadurch, dass sie die Bilder der so genannten Paparazzi kaufen, haben sie diesen Beruf überhaupt erst möglich gemacht. Dadurch […]

Weiterlesen "Gala und Playboy und Affen"